Tarifvertrag hamburger buchhandel

    In den Goldenen Zwanzigern war Hamburg eine der künstlerisch lebendigsten und modernsten Städte Deutschlands. Zu dieser Zeit wurde die Bücherstube Felix Jud gegründet. So gab es zum 90. Geburtstag auch passend eine wilde Feier ganz im Sinne der 20er Jahre. Mittlerweile geht es steil auf die 100 zu, wir sind gespannt, was für ein Event Hamburg dann erwartet. Vorher lohnt es sich trotzdem vorbeizuschauen, denn in Sachen Literatur und Kunst ist die Buchhandlung, Antiquariat und Kunsthandel noch top fit. Der Glamour der Vergangenheit ist noch nicht in Staub zerfallen, die Buchhandlung gehört zu einer der Top-Adressen in der Hamburger Innenstadt.Felix Jud Neuer Wall 13 | 20354 HamburgMo-Fr: 10 – 18:30 UhrSa: 10 – 16 UhrZur Homepage Am Spritzenplatz in Ottensen gibt es eine der ältesten Hamburger Buchhandlungen. Seit 1878 verkauft die Familie Christiansen hier Bücher, das ist bereits die vierte Generation echter Literatur-Experten. In Ottensen führt kein Weg mehr vorbei an diesem Buchladen.

    Wer ein Buch sucht, landet automatisch hier. Trotzdem hat der Laden seinen unaufgeregten, familiären Charakter stets beibehalten. In entspannter Atmosphäre stöbert es sich eben am liebsten. Wenn dann auch noch das Angebot mit Lesungen und die Beratung stimmt, umso besser. Buchhandlung Christiansen Bahrenfelder Str. 79 | 22765 HamburgMo-Fr: 10 – 20 UhrSa: 10 – 19 UhrZur Homepage Die Buchhandlung Seitenweise hat sich zu einem kulturellen Zentrum in Hamm entwickelt. Kein Wunder, denn der Laden befindet sich bereits seit 22 Jahren am Hammer Steindamm. Beatrix Holtmann und Elke Ehlert haben den Laden vor 17 Jahren übernommen – ein logischer Schritt für die beiden, denn Hamm brauchte einfach weiterhin eine gute Buchhandlung. Die beiden sind wirkliche Literaturexperten und schon seit Jahrzehnten in der Branche unterwegs, ein guter Tipp kommt ihnen daher sehr leicht über die Lippen.

    Neben Literatur bietet der Laden auch ein buntes Programm an Lesungen und Events, die gemeinsam mit anderen Hammer Einrichtungen ins Leben gerufen werden. Seitenweise Hammer Steindamm 119 | 20535 HamburgMo-Fr: 9 – 18:30 UhrSa: 9 – 13 UhrZur Homepage Goldener Reiter, Michael WeinsErstmals vor 15 Jahren erschienen, kann dieses Buch immer noch berühren. Sein Autor, Michael Weins, hat für sein literarisches Werk gerade den bedeutendsten Hamburger Literaturpreis erhalten, den Hubert-Fichte-Preis. Weins, selber Psychologe, erzählt, wie dem etwa 14-jährigen Jonas die schützende Hülle seines Zuhauses verloren geht, weil seiner alleinerziehenden Mutter die Nerven durchgehen und sie in die Psychiatrie eingeliefert wird. Besonders gelungen ist diese anrührende und immer wieder leise-komische Geschichte, weil sie aus der Perspektive des Jungen erzählt wird. „Jeder Tag ist wie Weihnachten“, sagt Barbara Taterka. „Immer neue Bücher auspacken.“ Die Literatur ist in ihrem Laden Das Buch in Eppendorf große Leidenschaft. Das Geschäft übernahm sie, nachdem sie schon ihr halbes Leben als Buchhändlerin tätig war. Zur Literatur gehören die Klassiker aus Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Klassik- und Jazz-Musik, sowie eine besondere Auswahl Antiquariat.

    Ein Kreis treuer Stammkunden findet immer wieder den Weg zu diesem einen Buch in Eppendorf und freut sich über einen netten Austausch mit dem Team. Gerne lassen sie sich von den Büchertischen im Laden inspirieren, die in Zusammenarbeit mit anderen Hamburger Persönlichkeiten entstehen. Das Buch in Eppendorf Eppendorfer Landstraße 56 | 20249 HamburgMo-Fr: 10 – 19 UhrSa: 10 – 16 UhrZur Homepage Die Glücklichen, Kristine Bilkau „Stillstand im schönsten Moment, das geht nicht“Authentischer und tiefgründiger Debütroman über eine Generation, die mit dem hohen Anspruch, ein Leben ohne Niederlagen zu führen, an der modernen Arbeitswelt scheitert.

    Avatar
    Exoman má najširší záber tém, keďže píše rukami exákov :)
    ZDIEĽAŤ